E-Jugend Spielberichte vom 13.05. und 16.05.2014

 

Bezirkspokal 4 Runde am 13.05.2014

SGM Söhnstetten/Gussenstadt – 1. FC Heidenheim                        0:6 (0:2)

 

Endstation in der 4. Bezirkspokalrunde. Im Spiel gegen den älteren Jahrgang des FC Heidenheim war man den Gästen körperlich und spielerisch unterlegen, konnte aber zumindest in der ersten Spielhälfte spielerische Defizite durch Kampfgeist ausgleichen. Immer wieder liesen die Jungs den Ball gefällig in den eigenen Reihen laufen und bei konsequenter Spielweise bis zum Abschluss, wäre der eine oder andere Torerfolg möglich gewesen. Leider konnte man nur wenige Aktionen zum Torabschluss bringen und wurde immer wieder durch tolle Ballkombinationen der Gäste ausgespielt.

Nach dem der FC Heidenheim im ersten Durchgang lediglich zwei Tore erzielen konnte, legten die Gäste im zweiten Durchgang noch 4 weitere Treffer nach. Aufgrund der tollen kämpferischen und aufwändigen ersten Halbzeit, konnte man den spielerisch starken Gästen im zweiten Durchgang kaum noch Paroli bieten. Aber alles kein Beinbruch, da man sich erhobenen Hauptes aus dem Teilnehmerkreis der 16 besten E-Jugendmannschaften im Bezirk Kocher Rems verabschiedet hat. Klasse Leistung gegen eine spielstarke Gästemannschaft. Wieder einmal Danke an die vielen Zuschauer, an Hodde, unseren Mann in Schwarz und unser altbewährtes Bewirtungsteam.

 

Rundenspiel

1. FC Heidenheim – SGM Söhnstetten/Gussenstadt                      2:1 (1:1)

 

Bereits 3 Tage nach dem Pokal aus, durfte man wieder gegen den FC Heidenheim in der Feldrunde antreten. Im Spiel gegen den dieses Mal jüngeren Jahrgang der Heidenheimer entwickelte sich, wie gewohnt, von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften zeigten wieder einmal dass sie richtig gut Fußballspielen können. Immer wieder konnten Torchancen herausgespielt werden, allerdings auf beiden Seiten ohne zählbaren Erfolg. Ein Foulspiel in unserem Strafraum, führte dann nach erfolgreicher Ausführung des fälligen 9 Meters zur 1:0 Führung der Heimmannschaft. Ärgerlich das in der Aktion vor diesem Foulspiel eine ähnliche Situation im Strafraum der Heimmannschaft nicht gepfiffen wurde. In der Folge erspielten wir uns wiederrum weitere Möglichkeiten zur Ergebniskorrektur. Ein gelungener Spielzug konnte dann unsererseits kurz vor der Halbzeitpause zum viel umjubelten 1:1 abgeschlossen werden. Im zweiten Durchgang dasselbe Spiel. Torchancen auf beiden Seiten, welche wie im ersten Durchgang immer wieder vergeben wurden. Als sich die Jungs  mit dem leistungsgerechten Unendschieden abgefunden haben, führte dann ein Distanzschuß der Heimmannschaft in der Nachspielzeit zum 2:1 Siegtreffer. Alles in allem ein tolles E-Jugendspiel bei dem die Jungs für ihre aufopferungsvolle Spielweise leider nicht belohnt wurden und der FC Heidenheim seinen Heimvorteil genutzt hat. Wieder einmal Klasse Leistung aller Beteiligten. Weiter so.

 

 

Es spielten:  Jonas,D., Lukas,H., Tim,K.(1), Tom,W.,Jakob,F., Mathias,S., Marcel,L., Dominik,D., Felix,T., Pascal,T. ,Noah,S., Elvin,H.

Spielbericht 3. Runde Bezirkspokal der E-Jugend am 06.05.2014

SGM Oberkochen/Königsbronn – SGM                      1:3 (0:2)

Nach dem auch auf Sportgerichtsebene das abgebrochene Spiel gegen die TSG Giengen I, nach langer Wartezeit,  für uns entschieden wurde, durften wir bereits 2 Tage später nach Bekanntgabe des Urteiles,  in der dritten Runde des Bezirkspokales gegen die EI der Spielgemeinschaft Oberkochen/ Königsbronn antreten.

Da sich beide Mannschaften aus vergangenen Partien kannten, waren beiden Teams die Stärken und Schwächen des Gegners bekannt und es entwickelte sich ein Spiel in dem sich das Spielgeschehen hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. In der 7. Spielminute wurden die Jungs dann, auch aufgrund spielerischer Vorteile, durch das 1:0 belohnt. Daraufhin erspielten sich beide Mannschaften weitere Torchancen, welche allerdings immer wieder knapp vergeben wurden.

In Durchgang 2 erwischten wir dann den besseren Start und gingen bereits nach 4 Minuten mit 2:0 in Führung. Nach diesem Treffer spielte der Gastgeber eher mit und konnte bereits 3 Spielminuten später auf 1:2 verkürzen. Trotz des Anschlusstreffers fanden unsere  Jungs  wieder besser  ins Spiel und weitere Torchancen wurden herausgespielt.  4 Spielminuten vor dem Ende der Partie konnten wir dann unsere Überlegenheit durch eine sehenswerte Kombination über 3 Stationen zum verdienten 3:1 Endstand verwerten. Der Einzug in die 4 Bezirkspokalrunde war perfekt.

Unabhängig vom Ergebnis in der 4 Runde gegen den FC Heidenheim vom vergangenen Dienstag, ist das Erreichen der 4. Pokalrunde als riesen Erfolg zu bewerten. Damit erreichte man die Runde der besten 16 E-Jugendmannschaften im Bezirk Kocher Rems.

Es spielten:  Lukas,H., Tim,K., Tom,W.(1), Jakob,F., Mathias,S.(1), Marcel,L., Dominik,D.(1), Felix,T., Pascal,T.   

 

Spielbericht Freundschaftsspiel E-Jugend vom 07.05.2014

SGM      - TV Steinheim                          12:2 (6:0)

Bereits einen Tag nach dem Pokalerfolg spielten wir in einem Freundschaftsspiel in Söhnstetten  gegen den TV Steinheim. In diesem Spiel hatten, in beiden Mannschaften, diejenigen Spieler die Möglichkeit Spielpraxis zu sammeln, welche im regulären Spielbetrieb weniger Spieleinsätze haben.

Die Partie konnten die Jungs, aufgrund toller Spielweise, mit sehenswerten Kombinationen und  überlegten Torabschlüssen, deutlich mit 12:2 für sich entscheiden.

Ein Spiel in dem die Jungs gezeigt haben dass auch in Ihnen viel Potential steckt. Ein Spiel in dem sich der eine oder andere Spieler seinen ersten Torerfolg erarbeitet hat.  Ein Spiel das vor allem, allen Spielern, sei es Gast- oder Heimmannschaft, Spaß gemacht hat und das ist ja bekanntermaßen die Hauptsache. Danke an unsere Gastmannschaft des TV Steinheim, welche uns das Spiel überhaupt ermöglicht hat.  Und wieder einmal Danke an unseren „turnusmäßigen“ Referee  Marc, T. aus G.

Es spielten:  Lukas,H., Julian,J.,  Lukas,Sch., Jakob,K., Jannik,W., Pascal,T.  , Samuel, Sch., Vincent,Z., Elvin,H., Noah,S.

 

E-Jugend Spielbericht vom 02.05.2014

 

 

 

SGM Söhnstetten/Gussenstadt - TSV Bartholomä 11:1 (6:0)

 

 

 

Wie im Hinspiel waren wir den Gästen aus Bartholomä in allen Belangen überlegen und konnte diese Überlegenheit auch in Tore umsetzen. Von Beginn an entwickelte sich eine ziemlich einseitige Partie in der man in regelmäßigen Abständen toll heraus gespielte Torchancen in ebenso regelmäßigen Abständen verwandeln konnte. So wurden die Seiten mit einem deutlichen 6:0 gewechselt. Auch in Durchgang zwei ließen die Jungs den Spielern des TSV Bartholomä kaum Freiräume und erspielten sich Torchancen am laufenden Band. Immer wieder verhinderte die vielbeinige Abwehr der Gäste weitere Treffer oder das Tor wurde knapp verfehlt. Trotz allem erzielten die Jungs auch in der zweiten Halbzeit weitere 5 Tore zum zwischenzeitlichen 11:0. Kurz vor Spielende belohnten sich die Gäste für ihre aufopferungsvolle Spielweise und erzielten noch den viel umjubelten Ehrentreffer. Ein Spiel in dem die Jungs wieder einmal gezeigt haben, dass sie richtig gut Fußball spielen können. Wieder einmal ein gelungener Fußball Nachmittag zu dem auch unser souveräner Schiedsrichter Jay und wieder einmal unser Bewirtschaftungsteam beigetragen haben.

 

 

 

Es spielten: Jonas,D., Lukas,H., Tim,K., Tom,W., Mathias,S.(1), Marcel,L. (4), Dominik,D. (3), Felix,T.(1), Jakob,K.,  Noah,S.(1)., Pascal,T. (1)

 

 

E-Jugend Spielbericht vom 25.04.2014

 

 

 

SGM Söhnstetten/Gussenstadt – SC Hermaringen              1:1 (1:0)

 

 

 

Zum letzten Spiel der Hinrunde erwarteten wir die Mannschaft des SC Hermaringen zum Heimspiel in Gussenstadt. Bei schönem Wetter erlebten die Zuschauer ein interessantes, ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften standen in der Abwehr sicher, wobei es auf beiden Seiten Torchancen gab. Nach einem schönen Spielzug der SGM konnten die Hermaringer nur durch ein Foul im Strafraum klären. Den fälligen Neunmeter verwandelten wir sicher zur 1:0 Halbzeitführung. Auch die 2. Hälfte war ein Spiel auf Augenhöhe, wobei der Ausgleich etwas glücklich zu Stande kam. Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten blieb es am Ende bei einem gerechten 1:1.

 

 

 

Wir beenden die Hinrunde ohne Niederlage als Tabellenführer. Weiter so Jungs.

 

 

 

Es spielten: Jonas,D., Lukas,H., Tim,K., Tom,W., Jakob,F., Mathias,S., Marcel,L. (1), Dominik,D., Elvin,H., Noah,S., Pascal.T.

 

 

 

 

 

E-Jugend Spielbericht vom 11.04.2014

 

 

 

SV Altenberg – SGM Söhnstetten/Gussenstadt                  3:9 (1:9)

 

 

 

Nach dem unrühmlichen Ausgang, des wenige Tage zuvor stattgefundenen Pokalspiels, zeigten die Spieler schnell das sie dieses Erlebnis gut weg gesteckt hatten. Beim Auswärtsspiel in Altenberg gaben die Jungs aber erst nach einem 0:1 Rückstand richtig Gas. Nach dem man bereits in der 3. Spielminute den Rückstand hinnehmen musste, ergaben sich im Anschluss daran Torchancen unsererseits am laufenden Band. Tolle Spielzüge mit sehenswerten Torabschlüssen wurden in regelmäßigen Abständen erfolgreich abgeschlossen. So konnte das Ergebnis bis zur Halbzeitpause auf 9:1 ausgebaut werden.

 

Ein ganz anderes Spiel in Durchgang zwei. Mit dem sicheren Gefühl eines deutlichen Sieges, schalteten die Jungs gleich mehrere Gänge zurück und die Altenberger kamen immer besser ins Spiel. Wenig zählbares unsererseits und immer wieder gefährliche Angriffe der Heimmannschaft waren die Folge. In den zweiten 25 Minuten, waren die Spielanteile alles in allem gleichmäßig verteilt, wobei sich Torchancen auf beiden Seiten ergaben. Leider konnten unsere Gegenangriffe zu keinen weiteren Treffern genutzt werden und die Gäste wurden für ihre Leistungssteigerung mit zwei weiteren Toren belohnt.

 

 

 

Alles in allem ein verdienter Sieg, welcher aufgrund einer überragenden ersten Halbzeit, mit tollen Spielzügen und noch genialeren Torabschlüssen auch in dieser Höhe verdient war. Klasse Leistung aller Beteiligten. Weiter so.

 

 

Es spielten: Jonas,D., Lukas,H., Tim,K., Tom,W. (1), Jakob,F., Mathias,S., Marcel,L. (1), Dominik,D. (2), Pascal, T. (4), Felix,T., Jakob,K (1).

 

E-Jugend Spielbericht vom 07.04.2014

 

 

 

SGM Söhnstetten/Gussenstadt – TSG Giengen I                Spielabbruch

 

 

 

Ein Spielende, das in diesem Jugendbereich nichts verloren hat, mussten wir in der zweiten Runde des Bezirkspokales erfahren. Nachdem beim Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften Torchancen auf beiden Seiten erspielt und um jeden Meter gekämpft wurde, wechselten wir die Seiten bei einem Stand von 2:0. Nach der Halbzeit dasselbe Spiel. Immer wieder ergaben sich Torchancen auf beiden Seiten, wobei beide Mannschaften nur wenige Freiräume zugelassen haben. Nach dem wir dann in der 40. Spielminute den 3:0 Treffer erzielt hatten, war das Spiel entschieden. Nach einem Presschlag, 7 Minuten vor Spielende, bei dem der Spieler der Gäste am Boden liegen blieb, die Gastmannschaft trotzdem ihren Ballbesitz ausspielte, hatte der Betreuer der TSG Giengen nach Abschluß der Aktion seine Spieler aufgefordert das Spielfeld zu verlassen und demzufolge wurde das Spiel abgebrochen. Eine nicht wirklich nachvollziehbare Handlung des Gästebetreuers führte in einem bereits entschiedenen Spiel, bei dem sich beide Mannschaften mit denselben Mitteln gewehrt haben zum Spielabbruch. Somit wird die Entscheidung leider am grünen Tisch gefällt. Schade. Sowieso in diesem Jugendbereich, bei dem die Hauptakteure, nämlich die Spieler, selber am wenigsten dafür können und einfach nur Fußball spielen wollen.

 

 

 

Es spielten: Jonas,D., Lukas,H., Tim,K., Tom,W., Jakob,F., Mathias,S., Marcel,L. (1), Dominik,D., Pascal, T. (2), Felix,T.  

 

04.04.2014

 

 

SGM Söhnstetten/Gussenstadt – 1. FC Heidenheim                        4:2 (2:1)

 

 

 

Wie beim letztjährigen Aufeinandertreffen beider Mannschaften in der Qualifizierungsrunde, entwickelte sich von Beginn an ein wahrer Fußballkrimi. Am Ende hatten wir das Spiel aufgrund einer mannschaftlich geschlosseneren Leistung verdient gewonnen. Bereits in den ersten Minuten erspielten sich die Jungs eine Torchance nach der anderen, welche leider immer wieder vergeben wurden. Durch einen gelungenen Spielzug der Gastmannschaft mussten wir dann den 0:1 Rückstand hinnehmen. Auch im Anschluss an diesen Treffer gaben wir weiter Vollgas. Tolle Kombinationen, Spielzüge und Torchancen in regelmäßigen Abständen führten dann endlich in der 18. Spielminute, durch einen Distanzschuß, zum  1:1 Ausgleichstreffer. Nach einem Foulspiel im Strafraum der Gäste, konnte der fällige Strafstoß dann kurz vor der Halbzeitpause souverän zum 2:1 verwandelt werden. Mit dieser knappen Führung wurden dann die Seiten gewechselt.

 

Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich von Beginn an richtig guter E-Jugendfussball. Wiederum erwischten die Gäste den besseren Start und erzielten kurz nach Beginn den 2:2 Ausgleichstreffer.  In der Folgezeit ergaben sich Torchancen auf beiden Seiten. Gegen Ende der Partie wurde dann die aufopferungsvolle Spielweise der Jungs durch zwei weitere Treffer belohnt. Aufgrund toller Moral, richtiger Einstellung und einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde das Spiel  durch zwei weitere Treffer in der 41. und 46. Spielminute mit 4:2 gewonnen. Toller E-Jugendfussball von beiden Mannschaften.

 

 

 

Danke an die vielen Zuschauer, die ihr Kommen mit Sicherheit nicht bereut haben und mit leidenschaftlichem Jugendfußball belohnt wurden. Danke auch an das Bewirtschaftungsteam und unseren Schiedsrichter Hannes, welche ebenso zu einem tollen Fußballabend beigetragen haben.

 

 

 

Es spielten: Jonas,D., Lukas,H., Tim,K., Tom,W., Jakob,F., Mathias,S., Marcel,L. (2), Dominik,D., Elvin,H. (2), Noah,S.  

 

22.03.2014

 

 

TSV Bartholomä – SGM Söhnstetten/Gussenstadt            0:9 (0:2)

 

 

 

Ein beeindruckender Start in die neue Feldrunde ist den Jungs am vergangenen Samstag beim Auswärtsspiel gegen den TSV Bartholomä gelungen. Im ersten Spiel nach der Hallenrunde war man dem Gastgeber über die gesamte Spielzeit überlegen und konnte diese Überlegenheit auch in Tore umsetzen. In der ersten Halbzeit lief der Ball gefällig in den eigenen Reihen, wobei heraus gespielte Torchancen oft noch zu hektisch vergeben wurden. Mitte des ersten Durchganges war es dann soweit. Ein wieder einmal gelungener Spielzug konnte diese Mal erfolgreich abgeschlossen werden. Bereits wenige Minuten später folgte der zweite Treffer. Mit einem 2:0 wurden dann die Seiten gewechselt.

 

Im zweiten Durchgang war dann eine nochmalige Leistungssteigerung der Grundstein für einen überzeugenden, souveränen Auswärtssieg. Tolle Spielzüge führten immer wieder zu Torchancen, welche in regelmäßigen Abständen mit weiteren Torerfolgen abgeschlossen wurden. Trotz Gegenwind und eher widrigen Wetterverhältnissen entwickelte sich ein einseitiges Spiel auf  das Tor der Gastgeber. Ebenso wie in der ersten Halbzeit konnte sich die Heimmannschaft keine einzige Torchance erspielen und unsere überlegene Spielweise wurde durch weitere Treffer mit einem deutlichen, überlegenen und hoch verdienten 9:0 belohnt.

 

Klasse Leistung aller Spieler. Ein Spiel in dem vieles schon geklappt hat, wobei kommende Gegner mit Sicherheit mehr Gegenwehr leisten und unseren Jungs mehr abverlangen werden. Aber schau mer mal was noch kommt. Mit dieser Leistung brauchen wir uns auf alle Fälle nicht verstecken und werden noch viel Spaß bei den kommenden Spielen haben.

 

 

 

Es spielten: Jonas,D., Lukas,H., Tim,K., Tom,W., Jakob,F., Mathias,S., Marcel,L. (1), Dominik,D. (5), Felix,T., Elvin,H. (3)   

 

Souveräner Turniersieg zum Abschluss der Hallenrunde.

 

Eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Grundstein für den ersten Turniersieg der zu Ende gehenden Hallenrunde. Beim Turnier des TSV Oberkochen, am vergangenen Samstag, zeigte sich bereits im ersten Spiel gegen die TSG Schnaitheim II zu welchen Leistungen die Jungs im Stande sind. Die überlegene Spielweise führte zu einem deutlichen 5:0 Sieg. Fünf Tore, durch fünf verschiedene Spieler erzielt, ein gelungener Start. Im zweiten Gruppenspiel tat man sich gegen die DJK SG Wasseralfingen etwas schwerer, konnte das Spiel aber trotzdem deutlich und überlegen mit 2:0 gewinnen. Im letzten Gruppenspiel gegen die Gastgeber Oberkochen/Königsbronn II lief der Ball wieder sicher in den eigenen Reihen und ein wiederum überlegener 6:0 Sieg konnte eingefahren werden. Dies bedeutete den ersten Platz in der Gruppe, mit 3 Siegen und 13:0 Toren. Im Endspiel des Turniers durfte man sich dann mit der E-Jugend des SV Mergelstetten messen. Trotz wiederum spielerischer Überlegenheit entwickelte sich ein echter Fußballkrimi. Immer wieder konnte man sich Torchancen erarbeiten, hatte aber immer wieder auch Pech im Abschluss. Ein abgefälschter Torschuß führte dann aber trotzdem zum verdienten Endspielsieg und damit zum viel umjubelten ersten Turniersieg der Hallenrunde.

Mit 4 Spielen, 14:0 Toren konnten die Jungs ihre fußballerischen Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis stellen und wurden für ihre Moral, Geschlossenheit und Überlegenheit in diesem Turnier belohnt.

 

Es spielten: Jonas,D., Tim,K., Marcel,L., Dominik,D., Tom,W., Felix,T., Noah,S., Mathias,S.

Turnierwochenende am 22. und 23.02.2014 der E-Jugend mit tollen Erfolgen.

 

Insgesamt 18 E-Jugendliche durften am vergangenen Wochenende ihr Können unter Beweis stellen.

Beim eigenen Turnier in Söhnstetten nahmen wir mit 2 Mannschaften teil. Die SGM 1 startete turbomäßig und souverän ins Turnier. Die ersten beiden Spiele gegen den TSV Bartholomä und die SGM Herbrechtingen/Bolheim wurden verdient und überzeugend mit jeweils 5:0 Toren gewonnen. Im dritten Gruppenspiel gegen den VFL Gerstetten waren die Jungs ziemlich von der Rolle und verloren knapp mit 1:2. Dies bedeutet den zweiten Platz in der Gruppe A und gleichzeitig die Teilnahme am Halbfinale. Auch die zweite Mannschaft durfte lange Zeit vom Turniersieg träumen. Durch ein 2:2 Unendschieden gegen die TSG Hofherrnweiler/Unterrombach und zwei knappen Siegen gegen die SGM Heldenfingen/ Heuchlingen mit 1:0 und einem knappen, aber verdienten 2:1 gegen die Mannschaft des SC Geislingen, erreichten die Jungs ebenfalls den zweiten Platz in ihrer Gruppe. Im Halbfinale mussten sich dann beide Mannschaften trotz toller Gegenwehr leider geschlagen geben. Die SGM I verlor knapp mit 0:1 gegen den späteren Turniersieger Hofherrnweiler/Unterrombach. An Spannung kaum zu überbieten war das Halbfinalspiel der SGM II. Nach regulärer Spielzeit blieb es bei einem 0:0 Unendschieden gegen den VFL Gerstetten, so dass ein Elfmeterschiessen über den Einzug ins Finale entscheiden musste. Diese immer wieder undankbare Ermittlung eines Siegers hat der VFL Gerstetten knapp mit 5:4 für sich entschieden. Somit kam es im kleinen Finale auf das Aufeinandertreffen beider Mannschaften der SGM Söhnstetten/Gussenstadt. Lange konnten die Jungs der zweiten Mannschaft Paroli bieten, mussten sich dann aber nach 9 Spielminuten trotz toller Gegenwehr mit 1:3 geschlagen geben. Somit erreichte die SGM I den dritten Platz  und die SGM II einen tollen vierten Platz des Gesamtturnieres. Ein Turnier das alles zu bieten hatte was Jugendfußball ausmacht. Überzeugende und knappe Siege, unglückliche und knappe Niederlagen, spannendes Elfmeterschießen und ein Spiel um Platz 3, welches allen Spielern einfach Spaß gemacht hat. Danke an Spieler, Zuschauer, Helfer und Organisatoren des Turniers.

 

Bereits einen Tag später durften wir am E2 Turnier des SV Mergelstetten in der Karl Rau Halle in Heidenheim teilnehmen. Auch an diesem Turnier warfen die Jungs alles in die Fußballer Waagschale. Im ersten Gruppenspiel musste sich die Mannschaft mit einem 0:3 gegen den späteren Turniersieger TSV Mutlangen geschlagen geben. Das Spiel gegen den  SV Mergelstetten endete, auch aufgrund mangelnder Gegenwehr mit einem deutlichen 1:5. Dass die Mannschaft besser Fußball spielen kann, zeigte sie im letzten Gruppenspiel gegen den FC Härtsfeld 03.  Leider wurden die Bemühungen der Spieler nur mit einem torlosen 0:0 belohnt. Damit belegte man den 4. Tabellenplatz in der Gruppe und durfte  im Spiel gegen den TSV Böbingen um den 7. Platz im Gesamtturnier spielen. Leider reichte auch in diesem Spiel die spielerische Überlegenheit während der regulären Spielzeit nicht zum Sieg, so dass die Begegnung nach 10 Spielminuten mit 0:0 endete. Wie am Vortag musste der Sieger durch Elfmeterschießen ermittelt werden. Dieses Mal hatten die Jungs etwas mehr Glück und gewannen glücklich, aber verdient mit 4:3. Siebter Sieger in einem gut besetzten E2 Turnier.

 

Riesen Lob an alle Spieler die bei den Turnieren eingesetzt wurden und wieder einmal ihr Bestes gegeben haben. Klasse Leistung. Weiter so.

 

Eingesetzt wurden: Lukas,H., Jonas,D., Julian,J., Tim,K., Tom,W., Dominik,D., Marcel,L. Mathias,S., Felix,T., Pascal,T., Lukas,Sch., Samuel,Sch., Noah,S. Lukas, St., Eric,M., Jannik, W., Jakob, K., Vincent, Z..

Turnierteilnahme beim E2- Hallenturnier des FTSV Kuchen am 16.02.14

 

Am vergangenen Sonntag durften die jüngeren Spieler ihr Können unter Beweis stellen und belegten einen tollen fünften Platz unter 10 teilnehmenden Mannschaften. Von Spiel zu Spiel war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen und so konnte man mit den anderen Mannschaften mehr als mithalten.

Im ersten Spiel des Turnieres musste man gegen die zweite Mannschaft des FTSV Kuchen antreten. Das man noch nie in dieser Besetzung gespielt hatte, war der  Mannschaft während der gesamten Spielzeit anzumerken und trotz aufopferungsvoller Spielweise endete das Spiel mit einer 1:3 Niederlage. Gegen die spielstarke Mannschaft des 1. FC Eislingen konnten die Jungs lange Zeit gut mithalten und mussten sich nach toller Gegenwehr leider wieder mit 1:3 geschlagen geben. Das vorletzte Gruppenspiel gegen den 1. FC Rechberghausen endete dann mit einem torlosen 0:0 Unendschieden, wobei mit etwas mehr Glück im Abschluss ein Sieg verdient gewesen wäre. Im letzten Spiel gegen den TSV Jesingen war es dann soweit. Der erste Dreier konnte eingefahren werden. Aufgrund uneigennütziger Spielweise, tollem Zusammenspiel und genialen Torabschlüssen, haben sich die Jungs einen 2:1 Sieg erspielt und wurden für ihre Moral und aufopferungsvolle Spielweise belohnt. Der dritte Platz in der Gruppe bedeutete, aufgrund des Tor- und Punkteverhältnisses, gleichzeitig den fünften Platz im Gesamtturnier.

Ein Turnier bei dem der jüngere Jahrgang gezeigt hat dass auch dieser gegen körperlich gleichwertige Gegner mehr als mithalten kann. Ein Turnier bei dem von Spiel zu Spiel eine tolle Moral zu erkennen war und die aufopferungsvolle Spielweise mit dem ein oder anderen Einzelerfolgserlebnis, sowie Mannschaftserfolg belohnt wurde.  Klasse Leistung

 

 

Es spielten: Eric,M., Lukas, St., Lukas,H., Julian,J., Samuel, S., Lukas, S.,  Vincent,Z., Pascal,T.

E-Jugend Turnierteilnahme beim Hallenturnier des TSV Niederstotzingen am 02.02.14

 

Obwohl man während des gesamten Turnieres keine einzige Niederlage hinnehmen musste, reichte es aufgrund von 3 Unendschieden in der Gruppenphase, leider nur zum fünften Platz unter 10 teilnehmenden Mannschaften.

Bereits im ersten Spiel gegen die gastgebende zweite Mannschaft des TSV Niederstotzingen verschenkte man, trotz spielerischer Überlegenheit, zwei Punkte und es reichte nur zu einem 1:1 Unendschieden. Im zweiten Spiel gegen den FC Günzburg konnte sich die Mannschaft einen überzeugenden 3:0 Erfolg erspielen. Nach dem man gegen den späteren Turniersieger, der TSG Schnaitheim, wiederum nach eher überlegener Spielweise, nicht über ein 2:2 Unendschieden hinauskam, musste man im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Wasserburg unbedingt einen Dreier einfahren, um als Gruppenzweiter das Spiel um Platz 3 des Gesamtturnieres zu erreichen. Leider ist dies trotz aufopferungsvoller Spielweise wiederum nicht gelungen und die Jungs erreichten nach dem dritten Unendschieden mit 2:2 „nur“ den dritten Platz in der spielerisch ausgeglichenen Gruppe B.

Im Spiel um Platz fünf des Gesamtturnieres erspielte man sich gegen die erste Mannschaft des Gastgebers, dem TSV Niederstotzingen, ein zwar knappes, aber dennoch überlegenes und verdientes 1:0.

Wieder einmal ein Turnier an dem alle Spieler alles gegeben haben, mit einem Pokal und mit erhobenen Hauptes die Heimreise antreten durften. Weiter so.

 

Es spielten: Lukas,H., Jakob,F., Tom,W., Elvin,H., Marcel,L., Julian,J., Mathias,S., Felix,T., Eric,M..

E-Jugend Spielbericht Hallenturniere 18. + 19.01.2014

 

Nachdem wir am 02.01.2014, im ersten Hallenturnier des Jahres in Steinheim, noch deutliche Niederlagen gegen Gegner wie den 1. FC Heidenheim I, FC Union Heilbronn, SV Vaihingen und die SGM Oberkochen/Königsbronn kassiert haben, konnten am vergangenen Wochenende wieder tolle Erfolge erzielt werden.

Beim gut besetzten Turnier des SV Altenstadt musste man sich am Samstag mit den Mannschaften des KSC Eislingen, des FC Eislingen, des SSV Ulm und dem SV Altenstadt I messen. Ungeschlagen erspielten sich die Jungs den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe und damit den Einzug in die Zwischenrunde des Turnieres. Nach einem deutlichen 4:0 gegen den KSC Eislingen, spielten wir gegen den FC Eislingen etwas unglücklich 1:1. Auch gegen den SSV Ulm erkämpfte sich die Mannschaft ein 1:1 Unendschieden. Bei etwas mehr Glück im Abschluss wäre sogar ein Sieg gegen die spielstarke Mannschaft aus der Münsterstadt möglich gewesen. Im letzten Spiel der Gruppenphase erzielten die Jungs sieben weitere Treffer gegen die Gastgebermannschaft des SV Altenstadt I und gewannen das Spiel deutlich mit 7:0. Als Tabellenzweiter, hinter dem SSV Ulm, musste man sich dann in der Zwischenrunde dem späteren Turniersieger, dem Spvgg Rommelshausen mit 0:3 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 haben wir dann wiederum gegen den SSV Ulm mehr als Paroli geboten. In einem ausgeglichen Spiel verloren wir dann aber leider knapp mit 1:2.

Ein Turnier bei dem die Jungs wieder einmal tolle Moral bewiesen und gezeigt haben das sie, bei entsprechender Einstellung, auch gegen starke Gegner mehr als mithalten können.

 

Bereits 1 Tag später nahmen wir am Turnier des SSC Stubersheim teil. Bei den Spielen um den Battmann Cup, konnte man mit einer geänderten Mannschaft, an die Leistung des Vortages anknüpfen. Im Spiel gegen die Gastgebermannschaft, die SGM Amstetten/Stubersheim I konnte ein souveräner 3:0 Erfolg eingefahren werden. Nachdem man gegen den FC Langenau knapp mit 1:0 gewinnen konnte, folgte gegen den SV Offenhausen ein 0:0 Unendschieden. Mit einer tollen und überzeugenden Leistung konnte dann im letzten Gruppenspiel gegen den SV Aufhausen deutlich mit 6:1 gewonnen werden. Dies bedeutete den 1 Platz in der Gruppe und den Einzug ins Endspiel des Turnieres.

Im Spiel gegen den FC Jungingen lag man dann leider schnell mit 0:3 hinten und konnte trotz einer tollen Leistung und Überlegenheit in der restlichen Spielzeit keinen weiteren Erfolg einfahren. Das Spiel endete mit 2:4. Damit belegte man einen tollen zweiten Platz im Gesamtturnier.

Riesen Lob an alle teilnehmenden Spieler für ihre Leistung an den beiden Turnieren. Aufgrund einer entsprechenden Einstellung, haben die Jungs wieder einmal gezeigt zu welchen Leistungen sie durch tolle Moral und Zusammenhalt im Stande sind. Weiter so.

 

Gespielt haben:

Jonas,D., Lukas,H., Jakob,F., Tom,W., Tim,K., Dominik,D. Felix,T., Pascal,T., Marcel,L., Mathias,S., Noah,S.,

 

01.12.2013 in Giengen/Brenz

 

Aus in der zweiten Runde der Bezirkshallenmeisterschaft.

 

 

 

Spielstarke Gruppengegner und Pech, vor allem im Torabschluss, waren der Grundstein für das Ausscheiden in der zweiten Bezirkshallenrunde.  Im ersten Spiel gegen den SC Hermaringen I waren die Jungs noch nicht so ganz bei der Sache und verloren aufgrund von eher verschlafenen 10 Minuten mit 1:2. Im Spiel gegen die TSG Nattheim I konnte man lange Zeit mithalten, verlor aber dann trotz zwischenzeitlichem 2:2 noch zu deutlich mit 2:7. Im dritten Spiel des Turnieres sollte ein Sieg eingefahren werden, um noch eine Chance aufs Weiterkommen zu haben. Trotz besserer Spielanlage und Torchancen in regelmäßigen Abständen konnten unsererseits  keine Treffer erzielt werden und trotz  spielerischer Überlegenheit verloren die Jungs dieses Spiel gegen die SGM Oberkochen/ Königsbronn II unverdient, knapp mit 0:1. Damit war das Ausscheiden bereits besiegelt. Im letzten Spiel des Tages gegen die TSG Hofherrnweiler/Unterrombach I kassierten wir dann noch eine weitere schmerzlich, deutliche Niederlage mit 0:5.

 

Schade dass die Bemühungen und die aufopferungsvolle Spielweise der Jungs nicht mit weiteren Erfolgen belohnt wurden. Aber auch diese Niederlagen und das Ausscheiden sind kein Beinbruch und gehören, auch wenn es leider weh tut,  einfach mit dazu. Trotz der zum Teil deutlichen Niederlagen haben die Jungs ihre Sache wieder einmal Klasse gemacht.

 

Es spielten: Jonas,D., Tom,W., Tim,K., Marcel,L., Dominik,D., Matthias,S.

 

 

Bericht E-Jugend zur ersten Runde im Hallenbezirkspokal

 

 

 

Die erste Runde des Hallenbezirkspokals wurde an zwei Spieltagen, am 10.11.2013 in Niederstotzingen und am 17.11.2013 in Steinheim ausgetragen. Teilgenommen haben wir mit 2 Mannschaften, wobei alle Spieler alles gegeben haben und zum Teil beachtliche Ergebnisse erzielen konnten.

 

 

 

Souverän erreichte die SGM Söhnstetten/Gussenstadt I die zweite Runde in der Bezirkshallenrunde. Mit 7, zum Teil mehr als deutlichen Siegen aus acht Partien, erspielte sich die Mannschaft einen tollen ersten Platz unter 9 Mannschaften. Dabei steigerten sich die Jungs von Spiel zu Spiel und erspielten sich zum Teil genial herausgespielte Siege, mit tollen Spielzügen und sehenswerten Torabschlüssen. Erster Tabellenplatz mit 33:6 Toren und  21 Punkten. Tolle Leistung.

 

 

 

Die Spiele im Einzelnen:

 

SGM I            -           SC Unterschneidheim II                    3:0

 

SGM I            -           SV Neresheim                                               4:1

 

SGM I            -           VFL Gerstetten                                 2:1

 

SGM I            -           SV Ebnat I                                         0:2

 

SGM I            -           TSV Westhausen I                             2:0

 

SGM I            -           SGM Lippach/Lauchheim II              5:2

 

SGM I            -           SGM Herbrechtingen/Bolheim          8:0

 

SGM I            -           FV Sontheim/Brenz III                     9:0

 

 

 

Es spielten: Jonas,D., Tom, W., Tim,K., Marcel,L., Dominik,D., Matthias,S., Lukas,S., Samuel, S., Vincent,Z.

 

 

 

 

 

Mit etwas mehr Glück, vor allem am ersten Spieltag, hätte die SGM Söhnstetten/Gussenstadt II ebenfalls den Einzug in die zweite Runde der Bezirkshallenrunde schaffen können. Trotz einer genialen Leistungssteigerung am zweiten Spieltag, musste man sich mit dem siebten Tabellenplatz zufrieden geben. Mit einem Sieg mehr auf der Habenseite hätte man die zweite Runde erreicht. Mit einem Torverhältnis von 9:19 Toren und 10 Punkten war leider Endstation in der 1 Runde. Schade dass der tapfere Einsatz der Jungs nicht mit einem Weiterkommen belohnt wurde. Auch ihr könnt auf eure Leistung stolz sein.

 

 

 

Die Spiele im Einzelnen:

 

SGM II           -           SGM Herbrechtingen/Bolheim          0:4

 

SGM II           -           SGM Heldenfingen/Heuchlingen      2:2

 

SGM II           -           TSV Niederstotzingen                       2:3

 

SGM II           -           TSV Westhausen II                           0:3

 

SGM II           -           1. FC Heidenheim III                                    0:3

 

SGM II           -           SGM Lippach/Lauchheim                 1:0

 

SGM II           -           SV Ebnat II                                       1:0

 

SGM II           -           SV Elchingen                                     3:2

 

SGM II           -           SC Unterschneidheim I                     0:2

 

 

 

Es spielten: Lukas,H., Jakob,F., Simon,D., Felix,T., Pascal,T., Eric,M., Jannik,W., Jakob,K., Noah,S., Julian,J.

 

Zweiter Platz beim Hallenturnier am 03.11.2013 um den Trio-Cup des SV Mergelstetten.

 

Bereits eine Woche nach dem erfolgreichen Abschluss der Freiluftsaison, ist uns ein toller Start in die anstehende Hallenrunde gelungen. Beim Trio Cup des SV Mergelstetten spielten wir in der Gruppenphase gegen den SV Mergelstetten 1:1, mussten uns gegen den späteren Turniersieger VFL Ulm knapp mit 0:1 geschlagen geben und gewannen das dritte Gruppenspiel gegen den SSV Aalen klar mit 2:0. Aufgrund des besseren Torverhältnisses belegten die Jungs den zweiten Platz in der starken Gruppe B. Danach folgte das Halbfinalspiel gegen den FC Röhlingen, den bis dahin ungeschlagenen und souveränen Gruppenersten der Gruppe A. Im besten Turnierspiel unsererseits besiegten wir den spielstarken Gegner aufgrund einer geschlossenen und disziplinierten Mannschaftsleistung mit 4:1. Im Endspiel um den Trio Cup durften wir uns dann nochmals mit der Mannschaft des VFL Ulm messen. In einem hochkarätigen Endspiel, mit tollem E-Jugendfußball mussten wir uns leider wiederum knapp geschlagen geben und verloren nach toller Gegenwehr mit 3:1. Ein toller zweiter Platz zu dem uns unsere Gegner und der Veranstalter respektvoll gratulierten.

 

Es spielten:

Jonas,D., Tim,K., Tom,W., Marcel,L., Dominik,D., Noah,S., Jannik,W., Jakob,K., Pascal,T., Matthias,S.

SGM Söhnstetten/Gussenstadt ungeschlagener Staffelsieger der Qualistaffel 18

 

FV Burgberg - SGM Söhnstetten/Gussenstadt                                                                                        1:4 (1:0)

 

Im letzten Spiel der Qualifizierungsrunde, mussten wir die Reise nach Burgberg antreten. Aufgrund der Tabellensituation sollte es eigentlich eine klare Angelegenheit werden.  Aufgrund  des Spielverlaufes war es aber alles andere als deutlich, da man es mit einer Heimmannschaft  zu tun hatte, die alles in die Waagschale warf und unseren Jungs, vor allem in der ersten Halbzeit, mehr als Paroli geboten hat.

In den ersten 15 Spielminuten hatten wir immer wieder das Nachsehen und der FV Burgberg kam immer wieder gefährlich vor unser Tor. Bereits in der 4. Spielminute mussten wir das 0:1 hinnehmen. Auch nach diesem Rückstand fanden wir nur selten zu unserem gewohnten Spielaufbau und hatten bis Mitte der ersten Halbzeit noch einige brenzlige Situationen zu überstehen. Gegen Ende des ersten Durchganges wurden dann unsere Bemühungen zielstrebiger und die Zuspiele fanden wieder den eigenen Mitspieler. Daraus resultierende Torchancen wurden  leider nicht verwertet und so ging es mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Pause waren die Jungs dann wieder einmal fast wie ausgewechselt. Immer wieder erspielten sie sich Torchancen und die Heimmannschaft wurde immer wieder erfolgreich beim Spielaufbau gestört. Bereits nach 3 Spielminuten dann der 1:1 Ausgleich. Durch einen Doppelpack in der 38. und 40. Spielminute konnten wir das Spiel dann wieder einmal drehen. Das 4:1 kurz vor dem Schlusspfiff,  war dann der krönende Abschluss einer überlegenen zweiten Halbzeit.

6 Spiele, 6 Siege und ein Torverhältnis von 52:10 Toren bescheren den Jungs einen verdienten Staffelsieg in der Qualifikationsstaffel 18. Mit beeindruckender Spielweise, toller Moral, tollem Spielverständnis und Zusammenspiel wurden alle Spiele gewonnen und zum Teil hohe Siege eingefahren. Diese Erfolge lassen die schmerzhaften Niederlagen der letzten Runde schnell vergessen. Eine erfolgreiche Qualifikationsrunde als Staffelsieger geht zu Ende und lässt auf eine ebenso erfolgreiche Hallenrunde hoffen.

Riesiges Lob an alle Spieler. An diejenigen die öfter zum Einsatz gekommen sind und vor allem an diejenigen die weniger Spielpraxis hatten. Allen miteinander gebührt dieser tolle Erfolg und alle Spieler haben auch durch ihre regelmäßige Teilnahme an den Trainingseinheiten ihren Anteil am Staffelsieg. Riesen Lob natürlich auch an unsere tollen Fans.

 

Es spielten:

Jonas,D., Lukas,H., Tom,W.(1), Tim,K., Noah,S., Marcel,L., Jakob,F., Pascal,T. (2), Dominik,D. (1), Felix,T., Samuel, S., Lukas,S.,  Julian,J. .

SGM Söhnstetten/Gussenstadt – FC Heidenheim                                      4:3 (0:2)

 

Am vergangenen Samstag hatten wir den ebenfalls noch ungeschlagenen FC Heidenheim zu Gast. Das Spitzenspiel der Qualistaffel  18, beide Mannschaften haben ihre bisherigen Spiele deutlich gewinnen können, wurde seinem Namen gerecht und war an Spannung kaum zu überbieten. Im ersten Durchgang erwischten die Gäste den besseren Start. Zwar waren die Spielanteile eher gleichmäßig verteilt, doch konnten sich die Jungs des FC Heidenheim die besseren Torchancen erspielen und erfolgreicher verwerten. Tolles Zusammenspiel beider Mannschaften war zu bestaunen und immer wieder konnten tolle Torabschlüsse herausgespielt werden. Zwei von etlichen sehenswerten Spielzügen beider Mannschaften, konnten die Gäste zu einer 2:0 Halbzeitführung verwerten.

Danach kam die 2 Halbzeit. Nachdem man auch den Respekt vor den Spielern des FCH abgelegt hatte, wurde das Spiel innerhalb von 3 Spielminuten gedreht. Durch einen Dreierpack ging man mit 3:2 in Führung. Aufgrund toller Zweikampfbilanz und einem Zusammenspiel, wie es die Jungs auch in den vergangenen Spielen gezeigt haben, konnte das Spiel auf beeindruckende Art und Weise gedreht werden. Mit dem Gefühl im Bauch das Spiel doch gewinnen zu können, verlor man dann aber wieder etwas die spielerische Gelassenheit und die Gäste kamen wiederum besser ins Spiel. Die daraus resultierenden Torchancen der Gäste führten aber zunächst nicht zum Torerfolg. Durch einen Konter fünf Minuten vor Spielende konnten wir das Ergebnis dann sogar noch auf 4:2 erhöhen. Daraufhin setzten die Gäste alles auf eine Karte und versuchten mit Gewalt den Anschluss wieder herzustellen. Kurz vor Spielende gelang dann noch der 4:3 Anschlusstreffer. Aufgrund toller Moral unserer Jungs, etwas Glück und riesigem Kampfgeist, konnte dieses Ergebnis dann bis zum Schlusspfiff verteidigt werden.

Über die gesamte Spielzeit gesehen spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei sich am Ende dann doch die glücklichere und altersmäßig überlegene Mannschaft durchsetzte.

Spitzenspiel, Spitzen Zuschauerkulisse, Spitzen E-Jugendfußball der an Spannung nicht zu überbieten war, endete mit einer Siegesfeier für die Heimmannschaft mit Spezistiefel für die Jungs, Stiefeldusche für die Trainer und Siegesgesängen „Spitzenreiter, Spitzenreiter Hoi Hoi Hoi“. Wieder einmal Klasse Leistung aller Beteiligten und Respekt vor der Leistungssteigerung im zweiten Durchgang. Danke an dieser Stelle noch an unseren Schiedsrichter Hannes und die tolle Unterstützung unserer mittlerweile riesigen und tollen Fan-Gemeinschaft.

 

Es spielten:

Jonas,D., Lukas,H., Tom,W.(1), Tim,K., Simon,D., Noah,S., Marcel,L.(1), Jakob,F., Pascal,T., Dominik,D. (2), Matthias, S..

04.10.2013

 

TV Steinheim – SGM                               1:17 (1:8)

 

Im vierten Spiel der Qualifikationsrunde durften wir uns mit der E-Jugend des TV Steinheim messen. Aufgrund toller Raumaufteilung, gnadenloser Chancenauswertung und mehr als überlegener Spielweise konnten wir auch dieses Spiel deutlich für uns entscheiden. Bereits zu Beginn der Partie zeigte sich das wir den Hausherren in sämtlichen Bereichen überlegen waren. Torchancen im Minutentakt unsererseits führten zu Treffern in regelmäßigen Abständen. Den Ehrentreffer der Heimmannschaft zum 1:8 musste man beinahe mit dem Halbzeitpfiff hinnehmen.

 

Im zweiten Durchgang legten die Jungs dann noch einen drauf. Kombinationsfußball beinahe aus dem Lehrbuch, überlegte Spielweise vor dem Tor und entsprechende Unsicherheiten des Gegners bei der Spieleröffnung führten zu weiteren 9 Treffern. Passkombinationen aus der Abwehr heraus über das Mittelfeld auf die Sturmspitzen und daraus resultierende Torchancen, wurden gnadenlos überlegt ausgenutzt und waren der Grundstein für diesen hohen Auswärtserfolg. Hacke, Spitze, Tor, Jugendfußball der die Zuschauer zum schwärmen brachte und bei dem sich die Jungs mit Ihren Torerfolgen belohnt haben. Tolle Leistung, wobei wir mit Sicherheit noch auf Gegner treffen, welche mehr Gegenwehr zeigen. Aber wir denken von Spiel zu Spiel und freuen uns über diesen genialen Auswärtssieg. Tabellenführung mit vier Spielen, vier Siegen und einem Torverhältnis von 44:6 Toren, besser geht’s nicht.

 

 

 

Es spielten:

 

Jonas,D., Lukas,H., Tom,W.(4), Tim,K., Mathias,S.(1), Marcel,L.(4), Jakob,F.(2), Julian,J.(1), Dominik,D. (5), Felix,T. Simon,D.

 

27.09.2013

 

SGM – SV Altenberg                                              11:4 (3:1)

 

Wieder ein deutlicher Sieg auf heimischem Sportplatz. Obwohl man die Anfangsphase der Partie etwas verschlafen hatte, erspielte sich die Mannschaft wieder einmal durch tolles Zusammenspiel und toll herausgespielten Torchancen einen deutlichen 11:4 Erfolg.

Zu Beginn der Partie lief noch recht wenig zusammen. Erst nachdem die Gäste einen berechtigten Siebenmeter neben das Tor gesetzt hatten, fanden die Jungs zu Ihrem Spiel und liesen immer wieder Ball und Gegner laufen. Zur Halbzeitpause wechselte man mit einem knappen 3:1 die Seiten. Gleich zu Beginn von Durchgang 2 war man hellwach und durch zwei weitere Treffer konnte das Ergebnis zwischenzeitlich auf 5:1 erhöht werden. Trotz des Rückstandes haben die Gäste zu keiner Zeit des Spieles aufgegeben und zeigten immer wieder sehenswerte Kombinationen und erspielten sich einige Torchancen. Aufgrund einer soliden Abwehrarbeit und toller kämpferischer Einstellung konnte der Spielfluß der Gästemannschaft immer wieder gestört werden. Trotz toller Zweikampfbilanz mussten wir noch 3 weitere Tore im zweiten Durchgang hinnehmen. Tolle Moral, Spielwitz, Direktspiel und immer wieder sehenswerte Kombinationen unsererseits, führten zu Torchancen am laufenden Band, welche zu weiteren 6 Treffern genutzt werden konnten. Durch sehenswerte Ballkombinationen, mit zum Teil noch sehenswerteren Abschlüssen wurden weitere 3 Punkte eingespielte.

Toller E-Jugendfußball, der sich sehen lassen kann und uns weiterhin den Platz an der Sonne in der Tabelle beschert. Wieder einmal klasse Leistung aller Beteiligten.

 

Es spielten:

Jonas,D., Lukas,H., Tom,W.(1), Tim,K., Noah,S., Marcel,L.(3), Jakob,F., Pascal,T., Dominik,D. (7), Felix,T.

20.09.2013

 

TSV Niederstotzingen – SGM             1:8 (1:3)

Da sich beide Mannschaften schon mehrmals gegenüber standen, war zu Beginn der Partie zunächst einmal Ballsicherung und Abtasten angesagt. Mit zunehmender Spieldauer durchschauten die Jungs immer besser das System des Gegners und konnten diesen immer wieder in der gegnerischen Hälfte unter Druck setzen. Ein daraus resultierender Ballgewinn führte dann in der 12 Spielminute zur 1:0 Führung. Diese wurde allerdings  durch die Heimmannschaft bereits im Gegenzug ausgeglichen. Im Anschluss daran haben wir den Ball in mittlerweile gewohnter Art und Weise in den eigenen Reihen laufen lassen und erzielten zwei  klasse herausgespielte weitere Treffer zur 3:1 Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit kamen  die  Jungs dann immer besser ins Spiel. Auch aufgrund guter Raumaufteilung  wurde der Ball immer wieder in der gegnerischen Hälfte abgefangen. Die Ballgewinne wurden dann in den letzten 10 Minuten der Partie, beinahe im Minutentakt mit sehenswertem Zusammenspiel zu Torabschlüssen verwertet. Mit viel Übersicht und zum Teil genialer, uneigennütziger Spielweise wurde der Spielstand in regelmäßigen Abständen erhöht. Mit einem klaren und verdienten  8:1 konnten wir 3 Punkte aus Niederstotzingen mitnehmen.  3 Spiele, 3 Siege und 28:1 Tore, eine Bilanz die sich sehen lassen kann. Einfach Klasse.

Es spielten:

Jonas,D., Lukas,H., Tom,W., Tim,K.(1), Noah,S., Marcel,L., Mathias,S., Jakob,F. (1), Pascal,T. (2), Dominik,D. (4)

16.09.2013 

Bezirkspokal 1. Runde:

SGM Söhnstetten/Gussenstadt – TSG Giengen II         12:0 (4:0)

Nachdem man bereits am 13.09.2013 erfolgreich in die neue Qualifikationsrunde gestartet war, durften die Jungs gleich drei Tage später die erste Runde im Bezirkspokal bestreiten. Schnell stellte sich heraus, das unsere Jungs den Gästen aus Giengen spielerisch überlegen waren und bereits zur Halbzeitpause erspielte man sich eine komfortable 4:0 Führung. In Durchgang zwei wurde das Ergebnis dann noch weiter in die Höhe geschraubt. Angriff auf Angriff rollte in Richtung gegnerisches Gehäuse. Tolle Spielzüge und Ballkombinationen wurden in regelmäßigen Abständen zu weiteren Treffern genutzt, so dass am Ende ein deutlicher 12:0 Sieg eingefahren wurde. Klasse Leistung.

Es spielten:

Jonas,D., Lukas,H., Tom,W., Tim,K.(2), Felix,T., Marcel,L.(2), Mathias,S., Jakob,F. , Pascal,T. (2), Dominik,D. (6)

13.09.2013.

 

 

Erfolgreicher und überzeugender Start in die neue Spielrunde:

 

SGM Söhnstetten/Gussenstadt – SGM Heldenfingen/Heuchlingen                       8:0 (4:0)

 

Am vergangenen Freitag hatten wir im ersten Pflichtspiel der neuen Runde die Spielgemeinschaft Heldenfingen/Heuchlingen zu Gast. Aufgrund spielerischer Überlegenheit konnten wir das Spiel mit einem überzeugenden und verdienten 8:0 für uns entscheiden.

Bereits in der 2. Spielminute führte ein gelungener Angriff zur 1:0 Führung. Im Anschluss daran ließen wir den Ball toll in den eigenen Reihen laufen und erzielten in regelmäßigen Abständen weitere Treffer, so dass mit einem überzeugenden 4:0 die Seiten gewechselt wurden. Auch in Durchgang zwei zeigten die Jungs tollen Kombinationsfußball, welcher immer wieder mit hochkarätigen Torchancen abgeschlossen werden konnte. Zwar wehrten sich die altersmäßig unterlegenen Gäste tapfer, konnten aber vier weitere Treffer unsererseits nicht verhindern.

 

Klasse Leistung, welche die Niederlagen der letzten Saison schnell vergessen lassen. Jugendfußball, welcher schön anzusehen ist und einfach Spaß macht.

 

Es spielten:

 

Jonas D., Lukas H., Tom W. (1), Tim K., Simon D., Felix T.(2), Marcel L.(1), Mathias S. (1), Jakob F. (2), Pascal T. (1)