Jahreshauptversammlung

 

Am 02.06. fand die diesjährige Hauptversammlung des SV Söhnstetten statt. Nach der Begrüßung durch Florian Junginger, Vorsitzender Außenkommunikation, dankte er zunächst den Mitgliedern des Vereinsrats für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenem Vereinsjahr.

 

Bezüglich den Mitgliederzahlen konnte man insgesamt zufrieden sein. Trotz eines leichten Rückgangs ist die große „Kündigungswelle“ ausgeblieben.

 Ebenso verhält es sich beim Finanzbericht von Melanie Haslanger, Vorsitzende Finanzen. Trotz Mindereinnahmen im 1. Halbjahr 2021 aufgrund der Corona-Maßnahmen, konnte am Ende ein ausgeglichener Haushalt sowie sogar ein kleiner Überschuss erzielt werden.

 Die Entlastung der Vorstandschaft wurde von Bürgermeister Weise vorgenommen. Er nutzte dies sogleich für ein Grußwort und bedankte sich bei allen für ihr ehrenamtliches Engagement.

 

Bei den Vorträgen der einzelnen Abteilungen konnte im Bereich Tennis von einem einigermaßen normalen Betrieb berichtet werden, dies vor allem, da Individualsport während den Corona-Einschränkungen weiterhin erlaubt war.

 Im Bereich Fußball konnte im vergangenen Jahr ebenfalls die komplette Runde durchgezogen werden. Mit Blick auf die Zukunft wurde jedoch ein Rückgang der Spielerzahl, insbesondere im Jugendbereich, angemahnt. Ebenso macht auch die geringe Anzahl an verfügbaren Trainern große Sorge.

Auf Grund der Pandemie kam auch der Breitensport in der Halle zeitweise nahezu zum Erliegen. Hier wurden kreative Ideen umgesetzt und einige der Aktivitäten ins Freie verlegt.

 

Bei der diesjährigen Hauptversammlung standen auch wieder einige Wahlen an, die ebenfalls von Bürgermeister Weise durchgeführt wurden.

 Florian Junginger wurde für ein weiteres Jahr in seinem Amt als Vorsitzender Außenkommunikation bestätigt. Neu hinzu und sogleich für die nächsten drei Jahre wurde Thomas Pfeifer als Vorsitzender Sport gewählt. Das Amt wurde bisher von Simone Eisemann besetzt, die zuvor auch über viele Jahre hinweg die Finanzen und die Mitgliederverwaltung betreut hat.

 Als Nachfolge für Dagmar Wiendlocha als Schriftführerin konnte Heike Schmidt für das nächste Jahr gewonnen werden.

 Fabian Hommel, Torsten Schäch und Chris Vida haben sich erneut für drei Jahre als Beisitzer zur Wahl gestellt. Als neue Beisitzer und ebenfalls für drei Jahre wurde für Eugen Gebhardt und Stefan Blum gestimmt. Als Kassenprüfer hat sich zudem Mathias Brodbeck weiterhin zur Verfügung gestellt.

 

Zum Abschluss wurde noch Hans-Peter Schmidt aus dem Gremium verabschiedet, der als Technischer Leiter über viele Jahre hinweg einen unermüdlichen Einsatz zeigte.