Hauptversammlung am 09.03.2018

 

 Bei der diesjährigen Hauptversammlung des SV Söhnstetten übernahm Michael Käszmann, Vorsitzender Sport, die Begrüßung und konnte zugleich von zahlreichen Veranstaltungen wie u.a. Kinderfasching, Binokelturnier, Skiausfahrt, Sporttagen, der Jahresfeier und den zahlreichen Turnieren berichten. Dies sei ohne all die ehrenamtlichen und tatkräftigen Helfer nicht möglich gewesen.

 

Anschließend berichtete die Schriftführerin Dagmar Wiendlocha von den zahlreichen Themen die im Vereinsrat behandelt wurden und übernahm zudem stellvertretend den Finanzbericht. Die Kassenprüfer hatten keine Beanstandungen und konnten eine tadellose Kassenführung bescheinigen.

Die Entlastung der Vorstandschaft wurde durch Bürgermeister Olaf Bernauer vorgenommen. Hierbei fand er zugleich lobende Worte für das Engagement der Vorstandschaft und allen ehrenamtlichen Helfern.

 

Bei den anschließenden Vorträgen der einzelnen Abteilungen (Fußball, Breitensport und Tennis), wurde von regen sportlichen Aktivitäten berichtet. Für einen Verein in dieser Größenordnung bietet der SV Söhnstetten eine große Vielfalt an sportlichen Möglichkeiten.

 Für 20 Jahre Treue bzw. ihrer Verdienste um den Sportverein wurden dieses Jahr mit der Vereinsehrennadel in Bronze folgende Personen ausgezeichnet: Ramsperger Benjamin, Ramsperger Sebastian, Häberle Daniel, Häberle Ulrike, Seeßle Nadine, Vida Dominic, Vida Michael, Weidenbacher Lisa.

 

Die anstehenden Wahlen wurden wiederrum von Bürgermeister Olaf Bernauer durchgeführt. Michael Käszmann wurde erneut zum Vorsitzenden Sport, Simone Eisemann als Vorsitzende Finanzen, Achim Grözinger als Referent für Öffentlichkeitsarbeit sowie Marika Schnabel als Vereinsjugendleiter Gesamt gewählt. Die Stelle des Vorsitzenden Außenkommunikation konnte stattdessen nicht besetzt werden. Nachdem Dagmar Wiendlocha nach jahrelanger Tätigkeit im Vereinsrat ihr Amt niederlegt ist zudem auch das Amt des Schriftführers noch offen.

 

Nach einem kurzen Ausblick auf die Veranstaltungen im kommenden Vereinsjahr konnte Michael Käszmann die Versammlung schließen.